Oscar_136-204

AKTUELLES

Oscar für den besten Dokumentarfilm geht an Citizenfour

Herzlichen Glückwunsch an Laura Poitras, Glenn Greenwald und Edward Snowden.


[weiterlesen ...]

POLIZEI UND IT

Prüfungsergebnisse des Rechnungshofs Sachsen über die Beschaffung der Fallbearbeitungssoftware

Geld spielt keine Rolle …

“Das sächsische Innenministerium stimmte der Beschaffung einer Fallbearbeitungssoftware zu, ohne die Gesamtkosten des Vorhabens zu kennen. Die Auftragsvergabe wies schwerwiegende Mängel auf.”

So fasste der sächsische Landesrechnungshof das Ergebnis seiner Prüfung über die Beschaffung der Fallbearbeitungssoftware ‘efas’ zusammen, das ist die sächsische Ausprägung des Fallbearbeitungssystems RS-Case der Firma Rola Security Solutions GmbH.


[weiterlesen ...]
Umsatzrendite
Gewinne im IT-Geschäft mit deutschen Sicherheitsbehörden

Das stellt selbst Apple in den Schatten

Weltrekord! vermeldeten die Schlagzeilen in der vergangenen Woche: Apple hat im letzten Quartal 2014 74,6 Milliarden Dollar eingenommen. Der Gewinn daraus betrug 18 Milliarden Dollar [1].
Das ist ein Gewinn/Umsatz-Verhältnis von 24,1%, so viel wie noch nie zuvor ein börsennotiertes Unternehmen weltweit verdiente.

Eine deutsche Firma, damals noch nicht börsennotiert, stellt diesen Weltrekord von Apple weit in den Schatten: Die Rola Security Solutions GmbH, Anbieter für IT-Systeme und Service für Sicherheitsbehörden in Deutschland, konnte im Geschäftsjahr 2013 fast den doppelten Gewinn erzielen. Nämlich 44,1%.


[weiterlesen ...]
3D worker pushing a hand truck with boxes
Für den IT-Praktiker

Tipps zur Migration von IT-Systemen

“Zweimal umgezogen, ist wie einmal abgebrannt.”

In diesen Tipps erhält der IT-Praktiker Ihrer Behörde wertvolle Anregungen zur Planung und Budgetierung der Migration von IT-Systemen.


[weiterlesen ...]
Neues vom PIAV (8)

Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern als Melkkühe?!

Wirklich überrascht war wohl kaum jemand über die Entscheidung aus dem BMI-Beschaffungsamt, den Auftrag für PIAV Operativ Zentral an die Firma Rola Security Solutions zu vergeben.
Überraschend waren dagegen die Aktivitäten, die sich nach der Entscheidung des BMI bei Rola getan haben: Die “alte” Firma Rola ist gelöscht und das Unternehmen ist mit einer verlustbeladenen Tochter der T-Systems verschmolzen worden.
Ein Blick in die Jahresabschlüsse der Firma Rola zeigt eine Profitabilität, die nur von wenigen IT-Firmen in Deutschland erreicht werden dürfte: Rund 430 Euro Gewinn pro 1.000 Euro Umsatz. Das wirft die Frage auf, ob die Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern, die Hauptkunden von Rola, zu viel Geld haben ….


[weiterlesen ...]

POLITISCHE KONTROLLE

Logo eines kommerziellen Anbieters
Hinweise im NSA-Untersuchungsausschuss

Kommerzielle Helfer des BND bei der strategischen TKÜ

Bei der letzten Sitzung des NSA-Untersuchungsausschuss wurde ein Prüfer des BSI befragt. Der musste im Jahr 2005 ein System prüfen und zertifizieren, das den gesamten Datenverkehr filtert, der am ‘Kabel’ der Telekom im Frankfurter Internet-Knoten für den BND abgezweigt wird. Im Mittelpunkt stand ein so genannter Separator mit der sperrigen BND-Bezeichnung EVN G-10 III. Anders, als von den Abgeordneten angenommen, handelt es sich dabei jedoch weder um eine BND-Eigenentwicklung, noch um eine ‘Ausstattungshilfe’ der amerikanischen NSA. Der Zeuge lieferte vielmehr zahlreiche Hinweise darauf, dass es sich dabei um ein kommerzielles System handelt.
Etliches an seiner Beschreibung hat uns erinnert an Erfahrungen und Kontakte mit einem Vertreter der amerikanischen Firma Wildpackets aus dem Jahr 2004.
Wildpackets ist ein weltweit führender Anbieter von Systemen, die genau das leisten, was der BND da nutzt(e). Und Wildpackets beliefert – nach eigener Aussage – auch die NSA …
Fügt sich hier zusammen, was zusammen gehört?!


[weiterlesen ...]

POLIZEI, POLITIK & INNERE SICHERHEIT

Prioritäten bei der polizeilichen Einsatzplanung

Neidische Blicke aus Leipzig nach München

In Sachsen wird der “Polizeinotstand” ausgerufen. In Leipzig stehen nicht einmal mehr tausend Polizisten zur Verfügung, um Legida-Anhänger und Gegner voneinander zu trennen. Die für heute Abend angemeldete Legida-Demo wurde daraufhin von der Leipziger Stadtverwaltung verboten.
Von solchen Problemen wird die bayerische Landeshauptstadt nicht geplagt. Dort war es am Wochenende kein Problem, 3.600 Polizisten, auch aus anderen Bundesländern, auf die Straße zu schicken, um die ‘Münchner Sicherheitskonferenz’ und deren rund 600 Teilnehmer zu schützen. Und auch rund 4.000 Gegendemonstranten gegen diese ‘NATO-Sicherheitskonferenz’ stellten die Polizei nicht vor Probleme …


[weiterlesen ...]

BRANDENBURG

Brandenburg

Staatssekretär Feuring und die Richtungskompetenz

Arne Feuring, bis vor kurzem Polizeipäsident und seit vier Wochen Staatssekretär im Innenministerium des Landes Brandenburg, gerät zunehmend zwischen zwei Fronten.
Beiden Fällen ist der Vorwurf gemeinsam, dass Feuring Wirklichkeit im Nachhinein so gestaltet, wie sie ins (politische oder sonstige) Kalkül passt …


[weiterlesen ...]

ZWEI PLUS ZWEI IST FÜNF

Fakten und Belege zu einer ‘Tarnfirma’ des BND

Wieder einmal antwortet die Bundesregierung nur ausweichend, schiebt “Staatswohl” und “die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland” vor, wenn sie nach Tarnfirmen der Geheimdienste gefragt wird. Dabei liegen erdrückend viele Fakten und Belege auf dem Tisch – zumindest wenn es um dem BND nahestehenden Firmen aus dem Gebiet der Sprachtechnologie geht. Unfreiwillig zwar, hatten wir mit diesen Firmen und den dafür handelnden Personen über Jahre zu tun. Und können daher “Mehr” zum Thema beitragen als die Bundesregierung, z.B. über die RADIAL Sprachtechnologie GmbH …


[weiterlesen ...]